Fachveranstaltung des Klimabündnisses und feierliche Preisverleihung des Wettbewerbs Vision CO2-neutrales Quartier

Fachveranstaltung des Klimabündnisses und feierliche Preisverleihung des Wettbewerbs Vision CO2-neutrales Quartier

Das Land Brandenburg hat sich zum Ziel gesetzt, bis spätestens zum Jahr 2045 klimaneutral zu werden. Damit dies gelingt, braucht es in den Städten und Gemeinden des Landes vielfältige, innovative und ambitionierte Ansätze. Diese erfordern nicht nur technisches Wissen, personelle und finanzielle Ressourcen, sondern auch Kreativität, Tatkraft und das Zusammenwirken verschiedener Akteure.

Das Land Brandenburg hat sich zum Ziel gesetzt, bis spätestens zum Jahr 2045 klimaneutral zu werden. Damit dies gelingt, braucht es in den Städten und Gemeinden des Landes vielfältige, innovative und ambitionierte Ansätze. Diese erfordern nicht nur technisches Wissen, personelle und finanzielle Ressourcen, sondern auch Kreativität, Tatkraft und das Zusammenwirken verschiedener Akteure. Mit dem Wettbewerb „Vision CO2-neutrales Quartier“ werden Projekte sichtbar gemacht, in denen diese Vision schon konkret umgesetzt und erfahrbar wird. Die Preiträger des Wettbewerbs werden im Rahmen der Veranstaltung geehrt und ihre Projekte vorgestellt. Desweiteren werden Vertreterinnen und Vertreter des Klimabündnisses, aus Wissenschaft, Praxis und Finanzierer neue Perspektiven eröffnen und vor dem Hintergrund der Energiekrise Handlungs- und Finanzierungsmöglichkeiten beleuchten.

Aufgrund des großen Interesses an der Veranstaltung sind bereits alle Plätze vergeben. Leider ist daher eine Anmeldung nicht mehr möglich. Wir bitten Sie um Verständnis.

Die Dokumentation wird Ihnen wenige Tage nach der Veranstaltung hier zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung findet statt am
Mittwoch, den 8. Februar 2023 von 10.00 bis 15.00 Uhr
in den Räumen der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB),
Babelsberger Straße 21, 14473 Potsdam