Windräder und Acker

Anlaufstellen für Beratung und Information

Zahlreiche Institutionen bieten Information, Beratung und Austauschmöglichkeiten zum Thema kommunaler Klimaschutz und Klimaanpassung.

Anlaufstellen im Land Brandenburg

Beratungsstelle klimagerechte Kommune (BSKK)

Die Beratungsstelle klimagerechte Kommune…

  • unterstützt Städte und Gemeinden in Brandenburg dabei, Konzepte und Strategien zur klimagerechten Stadtentwicklung zu erarbeiten.
  • begleitet Kommunen bei der Auswahl geeigneter Gebiete für den energetischen Umbau.
  • berät bei Fragen rund um Wärmenetze und passende Förderprogramme.
  • ermöglicht den fachlichen Austausch bei Konferenzen, Workshops und Vernetzungstreffen.
  • Informiert auf ihrer Internetseite und per Newsletter über klimagerechte Stadtentwicklung in Brandenburg
  • organisiert alle 2 Jahre den Wettbewerb “Vision CO2-neutrales Quartier”

Die Beratungsstelle steht allen interessierten Akteurinnen und Akteuren im Land Brandenburg als Auskunfts- und Beratungsstelle zur Verfügung. Sie wurde im Rahmen des Klimabündnis Stadtentwicklung Brandenburg eingerichtet.

0331 289 97 – 0

Energieagentur Brandenburg

Die Energieagentur Brandenburg…

  • berät Unternehmen und Kommunen zum effizienten Einsatz von Energie oder der Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien und recherchiert maßnahmebezogen Fördermöglichkeiten.
  • stellt allen brandenburgischen Kommunen ihre aktuellen Daten zu Energieverbrauch und -erzeugung aus erneuerbaren Energien in gemeindescharfen “Energiesteckbriefen” zur Verfügung.
  • bietet Kommunen Unterstützung bei Erfahrungsaustauschen oder Arbeitskreisen zu Beschaffung oder Verwendung von Energiedaten, zum Aufbau eines kommunalen Energiemanagements oder zum kommunalen Klimaschutz an.
  • betreut das Energieportal Brandenburg, das Daten und Fakten zu allen Energieerzeugungsanlagen im Land enthält, Hintergrundinformationen im Energiebereich liefert und den aktuellen Ausbaustand aufzeigt.

Die Energieagentur Brandenburg ist Anlaufstelle für Kommunen und Unternehmen. Angesiedelt ist sie in der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB).

Energieagentur Brandenburg
0331 – 730 61 410

Kompetenzstelle für nachhaltiges Bauen Brandenburg (KNBB)

Die Kompetenzstelle für nachhaltiges Bauen…

  • vermittelt Fachwissen und Werkzeuge für das nachhaltige Bauen
  • veranstaltet Workshops und Seminare
  • schult Bauherren, Planer und Bauausführende über die oft wenig bekannten Ausschreibungsmodalitäten für das nachhaltige Bauen
  • ist Schnittstelle zwischen Forschungseinrichtungen und der Praxis

Die Kompetenzstelle für nachhaltiges Bauen Brandenburg richtet sich an Bauherren, Planende und Entscheider in der öffentlichen Verwaltungen. Sie wurde 2023 durch das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung ins Leben gerufen.

Kompetenzstelle für nachhaltiges Bauen Brandenburg

Weitere bundesweite Anlaufstellen

Agentur für kommunalen Klimaschutz

Agentur für kommunalen Klimaschutz…

  • unterstützt beim Aufbau von Know-how und Kapazität, damit Klimaschutz vor Ort gezielter und schneller umgesetzt wird.
  • berät Kommunen individuell und kostenfrei zu Fördermöglichkeiten im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) und auf Länder-, nationaler und EU-Ebene.
  • bietet Vernetzungs- und Weiterbildungsangebote an.
  • stellt auf der Website klimaschutz.de eine große Auswahl von Informationen und Praxisbeispielen rund um den kommunalen Klimaschutz bereit.
  • trägt zur Standardisierung und Verbreitung von kommunalem Klimaschutz-Monitoring bei.

Die Agentur ist im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz tätig und am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) angesiedelt.

Agentur für kommunalen Klimaschutz
030 – 390 01 170

Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende (KWW)

Das KWW…

  • informiert über die Kommunale Wärmeplanung, Technologien oder gesetzliche Rahmenbedingungen.
  • bietet auf seinem Online-Portal Wissen, Praxisbeispiele und Beratungsmaterialien für Kommunen im Wärmewendeprozess.
  • organisiert Veranstaltungen zur Vernetzung, Information und Weiterbildung.

Das Kompetenzzentrum ist ein Projekt der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) im Auftrag

Kompetenzzenrum Kommunale Wärmewende
0345 570 288 – 01

Kompetenzzentrum KomPass

Das Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung (KomPass)…

  • hat die Aufgabe, die Anpassung an den Klimawandel in Deutschland und Europa voranzutreiben.
  • übernimmt Aufgaben der Politikberatung und Forschung.
  • fördert die Kooperation und Vernetzung von verantwortlichen Akteuren.
  • stellt Information zur kommunale Klimaanpassung, bereitzustellen.

Das Kompetenzzentrum KomPass ist im Umweltbundesamt angesiede

Kompetenzzenrum KomPass

Zentrum KlimaAnpassung (ZKA)

Das ZKA…

  • unterstützt Kommunen und kommunale Akteurinnen und Akteure dabei, die Anpassung an die Folgen des Klimawandels anzugehen.
  • informiert zu Themen wie Hitze- und Starkregenvorsorge oder Klimaanpassung in der Bauleitplanung.
  • ist bei der Suche nach Fördermitteln behilflich.
  • bietet Aus- und Fortbildungen an und ermöglicht Austausch und Vernetzung.

Eingerichtet wurde das Zentrum für KlimaAnpassung durch das Bundesumweltministerium.

Zentrum KlimaAnpassung
030 390 01 – 201

Zukunft – Umwelt – Gesellschaft gGmbH (ZUG)

Die ZUG…

  • entwickelt und betreut im Auftrag mehrerer Bundesministerien eine Vielzahl von Förderprogrammen und strategischen Projekten.
  • ist spezialisiert auf Themen rund um den Schutz von Umwelt, Natur und Klima.
  • berät Antragstellerinnen und Antragsteller und prüft Förderanträge – unter anderem für mehrere Bundesprogramme zu Klimaanpassung, Energiewende, Naturschutz und Nachhaltigkeit.
Zunkunft – Umwelt – Gesellschaft gGmbH
030 726 18 – 0000